Wie alles begann...

2. Mai 1949: Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung in Sachen Bettenreinigung und Bettenherstellung eröffnete Fannerl Milkau in der Bahnhofstraße 8 ein eigenes Bettenhaus mit angegliederter Bettfedernreinigung.

14. Juni 1965: Gabriele Milkau, die als Tochter den Betrieb zwischenzeitlich übernommen hatte, wollte aufgrund ihrer bevorstehenden Heirat das Bettenhaus Milkau auflösen. In einem großangekündigten Totalausverkauf wollte sie möglichst den gesamten Warenbestand veräußern.

gesch_ft_1966.jpg

Doch dann...

16. Juni 1965: Sofort nach Beginn des Ausverkaufes boten überraschenderweise mehrere Kaufinteressenten an, das Geschäft zu übernehmen. Da zudem viele Kunden ihr Bedauern über die Schließung äußerten, beschloss Gabriele Milkau das Geschäft durch Verkauf zu erhalten. Sie stellte daher den Totalausverkauf sofort ein und schloss ab 16. Juni 1965 das Geschäft mit dem Hinweis: "Das Bettenhaus Milkau bleibt bestehen".

18. Juni 1965: Gerade einmal zwei Tage später eröffnete die bisherige "Erste Verkäuferin" und jetzige Inhaberin, Herta Kulzer, das Bettenhaus Milkau wieder. In altbewährter Form führte sie es bis zum Umzug in die neuen Räumlichkeiten in die Bahnhofstraße 9 im Jahre 1991 weiter.

bergabe_inserat1965_ausschnitt.jpg

Ein nicht alltägliches Jubiläum.

1. Januar 1991: Nach über 40 Jahren empfing das Bettenhaus Milkau nun seine Kunden in den Räumen der neu errichteten "Allach-Arkaden" in der heutigen Bahnhofstraße 19 a.

2. Mai 2009: Mit einem groß angelegten Jubiläumsverkauf zum 60-Jährigen Bestehen dankte das Bettenhaus Milkau seinen Kunden für deren Loyalität.

18. Mai 2015: Herta Kulzer blickt mittlerweile auf 50 ereignisreiche Jahre als Inhaberin zurück. Dieses nicht alltägliche Jubiläum wurde mit einem mehr als zweiwöchigen Jubiläumsverkauf gebührend gefeiert.

31. Dezember 2015: Herta Kulzer gibt nach über 50 Jahren als Inhaberin das Bettenhaus Milkau an die nächste Generation weiter.

150_1.jpg

Wo wir heute stehen.

1. Januar 2016: Mit ihrer Tochter Brigitte Beiderbeck erhält das Bettenhaus Milkau eine neue Inhaberin, die selbst mittlerweile seit fast 25 Jahren im Unternehmen tätig ist und sich auf diese neue Herausforderung sehr freut. Dennoch können Sie Frau Herta Kulzer weiterhin im Bettenhaus Milkau antreffen, da sie ihrer Tochter, so lange es ihre Gesundheit erlaubt, mit Rat und Tat zur Seite stehen wird.

bild_2_inserat_bergabe.jpg